Grillen: Meine besten Rezepte für Fleisch – Fisch – Gemüse

Grillen: Meine besten Rezepte für Fleisch – Fisch – Gemüse

Bert Seuter: Grillen: Meine besten Rezepte für Fleisch – Fisch – Gemüse Bassermann Verlag 2011, 120 Seiten, 7,99 Euro

Bei Amazon bestellen: Grillen: Meine besten Rezepte für Fleisch – Fisch – Gemüse

Der Bassermann Verlag ist seit langem für seine preisgünstigen und dabei jedoch stets hochwertigen Bücher bekannt, die sich häufig populären Ratgeberthemen in leicht nachvollziehbarer Art widmen. Genauso verhält es sich mit dem von Bert Seuter herausgegebenen vorliegenden Buch „Grillen – eine besten Rezepte für Fleisch – Fisch – Gemüse“.

Auf anschauliche Weise und mit vielen Appetit machenden Bildern garniert findet der Grillfreund hier über 80 Anregungen, die das Grillen auf der eigenen Terrasse oder im Garten zu einem schmackhaften Erlebnis werden lassen. Verteilt auf die fünf Kapitel „Fleisch & Geflügel“, „Fisch & Meeresfrüchte“, „Gemüse & Co“, „Dips & Saucen“ sowie „Desserts“ bekommt der Leser ein breites Spektrum an Rezeptideen für ein fröhliches und abwechslungsreiches Grillvergnügen geboten.

„Wacholdersteaks“, „Rosmarinhähnchen mit Mais“ oder „Mongolenspieße mit Schweinerippe“ verheißen leckeren und knusprig-deftigen Fleischgenuss.“Gegrillte Forelle mit Champignonfüllung“, „Rotbarben mit Kräutern“ und „Lachs-Gemüse-Spieße“ sind drei von vielen weitern Anregungen aus dem Kapitel über Fisch und Meeresfrüchte. „Würzige Porreechampignons“, „Zucchini mit Parmesan“ und „Gemüse-Käse-Päckchen“ schließlich lassen Vegetariern und Gemüsefreunden das Wasser im Munde zusammen laufen.

„Pflaumensauce“ und „Aioli“ aus dem Saucen-Kapitel sowie leckere süße Grill-Nachtische wie „Ananas mit Koriander“ oder „Orangen-Bananen Spieß“ komplettieren schließlich das Menüangebot im Buch. Neben den dazugehörigen appetitanregenden ganzseitigen Fotos sind auch die Rezepte selbst rein optisch auf sehr gut durchdachte Weise dargestellt. Am linken Rand findet man in einem farbig unterlegten Streifen die für das Gericht benötigten Zutaten, meist für vier Personen. Daneben befindet sich in großer, gut leserlicher schwarzer Schrift auf weißem Untergrund in Auflistungsform mit sehr großer vorangestellter Nummerierung das jeweilige Rezept. So kann man ganz sicher sein, auch während des Zubereitens nie den Faden zu verlieren. Zusätzlich finden sich beim einen oder anderen Rezept noch einige nützliche Tipps bezüglich einzelner Zutaten oder Variationsmöglichkeiten.

Das Einzige, was für manchen Leser ein Manko darstellen dürfte, ist das Fehlen eines persönlichen Bezuges des Buches zu seinem Herausgeber. Wer allerdings einfach nur nach einer guten preiswerten Rezeptsammlung zum Thema Grillen sucht, der wird hier auf alle Fälle bestens bedient.

9 von 10 Sternen