Partyfutter - Die Maxiversion

Partyfutter - Die Maxiversion

Dr. Oetker: Partyfutter – Die Maxiversion Wilhelm Heyne Verlag München 2011, 260 Seiten, 9,99 Euro

Bei Amazon bestellen: Partyfutter – Die Maxiversion

Hätten Sie nicht auch mal wieder Lust auf eine tolle Party? Anlässe gibt es ja eigentlich das ganze Jahr über genug. Geburtstage, bestandene Prüfungen, Berufseinstand, Hochzeiten, Nachwuchs im Anmarsch… die Liste lässt sich beliebig weiter fortsetzen. Auch ein Treffen mit alten Freunden und Bekannten aus einem bestimmten Anlass heraus ist immer wieder Grund dafür, eine Party bewusst im Vorfeld zu planen oder auch spontan eine zu veranstalten.

Hat man erst einmal ein Motto gefunden geht es an die Vorbereitungen. Getränke werden gekauft und Partysnacks sowie Salate gemacht…Aber, da gibt es irgendwie immer ein Problem. Denn eigentlich möchte man nicht schon wieder einen Kartoffel- oder Nudelsalat machen und auch die übliche Käse-Trauben-Spieße sowie Schaschliks und Ofenkartoffeln haben nach einer gewissen Zeit irgendwie ihren Reiz verloren. Da müsste mal frischer Wind rein, denkt man sich. Diese Idee hatte auch das schreibende Team des Kochbuch- und Backmischungsveteranen Dr. Oetker. Daraufhin machten sich die Autoren des bereits vor einigen Jahren zum ersten Mal aufgelegten Werkes „Partyfutter“ auf die Suche nach neuen Rezeptideen für originelle Speisen und überdies auch für leckere Drinks, die eine gute Party im Allgemeinen zu einer Spitzenparty aufsteigen lassen.

Herausgekommen ist ein Buch mit rund neunzig Seiten origineller und trotzdem schnell umsetzbarer Genüsse, die jede Party zum Happening werden lassen und außerdem rund sechzig Seiten mit traditionellen sowie ausgefallenen neuen Cocktail- und Smoothieideen mit und ohne Alkohol. Von der Kichererbsensuppen über gefülltes Pitabrot bis hin zur Ziegenkäsetarte kommen Freunde von herzhaften Speisen voll auf ihre Kosten. Mit Apfel-Knusper-Kompott, Vanille-Kirsch-Speise und Schokoladencreme mit Rum wird auch süßen Naschkatzen eine Menge Abwechslung geboten.

Bei den Cocktails ist vom klassischen Caipirinha über den verführerischen Sex on The Beach-Drink bis hin zum Mokka-Flip und der traditionellen Feuerzangen-Bowle alles an Rezepten dabei, was Partygänger so richtig auf Touren bringt. Pussy Cat, Mango Lady, Korallenriff und Rotkäppchen sind dagegen selbst für jüngere Besucher und Autofahrer geeignet, denn sie geizen als Cocktail nicht mit dem Geschmack, wohl aber mit Hochprozentigem.

Das Dr. Oetker-Kochbuch punktet nicht nur mit seinen vielfältigen Rezeptideen, sondern auch mit der Aufmachung, frei nach dem Motto: Außen pfui, innen hui. Während der Einband des Buches in schlichtem Schwarz mit pinkfarbener Schrift daher kommt machen die appetitanregenden Fotos im Inneren zu den einzelnen Speisen und Getränken wahrlich Lust darauf, sofort ein paar Freunde anzurufen und eine Spontan-Party zu organisieren.

Die knapp zehn Euro, die man für das Kochbuch berappen muss, sind in jedem Falle eine gut angelegte Investition und machen es überdies auch zu einem tollen Geschenktipp für Freunde und Bekannte, deren Partys ebenfalls auf Vordermann gebracht werden müssen.

9 von 10 Sternen