Jamies Kochschule

Jamies Kochschule

Jamie Oliver: Jamies Kochschule – Jeder kann kochen Dorling Kindersley Verlag 2008, 360 Seiten, 24,95 Euro

Bei Amazon bestellen: Jamies Kochschule – Jeder kann kochen

Die Sendung Galileo titulierte dieses Kochbuch als das „Beste Kochbuch Deutschlands“. Im Grunde genommen sagt dies viel über unsere hiesigen Kochgrößen aus, denn Jamie Oliver ist Engländer und überholt sie trotzdem alle. Immerhin hat er damit seinem Heimatland, das bislang nicht unbedingt durch seine kulinarischen Köstlichkeiten im europaweiten Vergleich glänzte, einen großen Gefallen getan. Sein Kochbuch ist auf jeden Fall anders, als andere. Das kann man ohne Zweifel sagen.

Er hat es sich, frei nach dem Vorbild des von ihm zu Beginn des Buches angeführten Ministry of Food – einem englischen Ministerium, das zur Zeit des Zweiten Weltkrieges für die Versorgung der englischen Bevölkerung mit Nahrung sorgte – zur Aufgabe gemacht, jedem, aber auch wirklich jedem Küchenmuffel das Kochen schmackhaft zu machen.

Er verfolgt dabei eine einfache, aber höchst wirkungsvolle Strategie: Bring jedem ein paar ihm wirklich gut gelingende Rezepte bei und sage ihm, er solle diese auch seinen Freunden beibringen. Diese sollen es ihm dann erneut gleich tun und so weiter, und so weiter…. Durch diese Form von Schneeballprinzip wird schließlich jeder im Lande mit einfachen, aber guten Rezepten bedacht und wagt sich demzufolge auch an den Herd. Was in Großbritannien funktioniert hat, kann natürlich auch ebenso hier in Deutschland gelingen. Darum: Suchen auch Sie sich ihre Lieblingsrezepte aus dem Buch heraus, lernen Sie die Zubereitung und geben Sie Ihr Wissen weiter. Nur ein paar Rezepte aus dem Buch aussuchen? Das wird dann aber doch schwierig, denn die Gerichte, die Jamie Oliver seinen „Kochschülern“ kredenzt sind alle ausnahmslos gut. Also am besten jedes auswendig lernen! Scherz beiseite!

Von Oliver lernt der Kochunkundige neben den üblichen Grundlagen, wie Kartoffeln, Reis, Nudeln, Bohnen und Erbsen zuzubereiten auch, wie Suppen, Aufläufe, Lasagnen, Braten, Soßen, Salate, englische Currys, asiatische Wokgerichte, Fisch, Gemüseallerlei und natürlich auch süße Nachspeisen gezaubert werden. Alles in gut bebilderten Schritt-für-Schritt Anleitungen und überdies gewürzt mit dem reichhaltigen zusätzlichen Wissen, das der englische Kultkoch bereitwillig weitergibt. Im Buch geben Kochschüler aus einem von Oliver organisierten Kochkurs im englischen Rotherham ihre Erfahrungen mit dem Kochen lernen zum Besten. Sie, als Repräsentanten des englischen Durchschnittskochlehrlings, sind alle ausnahmslos begeistert von den Rezepten und der Einfachheit der Durchführung.

Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn Sie bis zum heutigen Tage nicht Kochen gelernt haben und sich nun ohne Stress an einige wirklich leckere Rezepte herantrauen wollen, dann ist dieses Buch wirklich genau das Richtige für Sie. Wenn Sie vielleicht auch nur ein großer Fan von Jamie Oliver und seinen Kochkünsten sind, dann ebenso. Dieses Buch bringt Ihnen Spaß, Wissen und außerdem das gute Gefühl, wirklich etwas gelernt zu haben.

10 von 10 Sternen